Przejdź do treści

Dienstag, 9.3.2021

Namenstag: Dominika, Franciszki, Katarzyny

1 2 3 4 5 6 7 8
2011-12-18

Die Feuerwehr

In der Gemeinde Morzeszczyn sind 5 Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr tätig. Die freiwillige Feuerwehr in Morzeszczyn und in Nowa Cerkiew gehören zu dem Bundesrettungs-und Löschsystem. Die Gesamtzahl der Mitglieder beträgt 150 Menschen, darunter 110 aktive Mitglieder, 35 Unterstützer und 5 Ehrenmitglieder. In der Gemeinde Morzeszczyn haben sich bis 2005 4 Jugendeinheiten der Feuerwehr(MDP) betätigt, in diesem Jahr wurde auch eine MDP bei der Freiwilligen Feuerwehr in Lipia Gora gegründet. Die Jugend nimmt jährlich an dem Turnier der Feuerwehrkenntnisse teil-erstmal auf der Grundstufe, dann in den weiteren Ausscheidungskämpfen.

Freiwillige Feuerwehr Morzeszczyn

Die Freiwillige Feuerwehr Morzeszczyn ist ein Verein, der auf basis des Beschlusses über Feuerschutz vom 24 August 1991, des Beschlusses über Vereine vom 7 April 1989 und auf Basis der von uns gestellten Satzung tätig ist. Die freiwillige Feuerwehr in Morzeszczyn entstand aus der Initiative von BOLESLAW KALITOWSKI und JAN POTULSKI. Im Laufe der Zeit hat sie die Freiwillige Feuerwehr Dzierzazno und Rzezecin absorbiert. Die Einheit ist eine von 5 Einheiten des Feuerschutzes, die auf den Gebieten der Gemeinde Morzeszczyn und in den benachbarten Gebieten tätig sind. Das Gelände, das wir unter Schutz genommen haben hat eine Fläche von 91km2, davon sind 72% Ackerböden, 18%Waldgebiete und 10% bebautes Gelände, ungenutzter Boden, Fließ-und Standgewässer. Seit 1995 gehört die Einheit dem Bundesrettungs-und Löschsystem (KSRG) an, das ein integriertes Teil der inneren Sicherheit des Landes ist.

Zu den Aufgaben der Einheit zählt die Bekämpfung der Brände und der Kampf gegen andere Naturkatastrophen und gegen einheimische Bedrohungen wie z.B. Autounfälle oder gefallene Bäume. Jedes Jahr werden wir bei ca. 50 Fällen gerufen. Vom Jahr zu Jahr notieren wir eine geringere Zahl der Brände, dafür aber eine größere Zahl der anderen Bedrohungen, hauptsachlich Verkehrsunfällen. Dank der entsprechenden Schulung der Retter und der speziellen Ausrüstung werden wir auch zu den fällen außerhalb der Gemeinde Morzeszczyn gerufen.

Über die Ereignisse werden wir auf einem Weg des selektiven Rufens informiert (die Sirene, die sich auf dem Dach der Feuerwehrwache befindet wird durch den Dispatcher der Landesleitungsstelle in Tczew aktiviert). Dank dieser Lösung sind wir in der Lage einen Unglücksort innerhalb 3-5 Minuten zu erreichen. Zusätzliche besitzen wir einen GSM Terminal. Es ist ein Gerät, das im Moment der Aktivierung der Sirene die Informationen über den Fall als SMS an die Feuerwehrmänner verschickt. Unsere Rolle in der Gemeinde wird von Jahr zum Jahr wichtiger. Im Jahr 2008 wurde die Autobahn A1 zur Nutzung freigegeben. Die Absicherung dieses Abschnitts gehört ebenfalls zu unseren Aufgaben. Durch das Gebiet der Gemeinde verläuft achsenartig auch die Eisenbahnlinie Slask-Danzig Porty.

Heute sind wir als eine S-2 Einheit qualifiziert und besitzen 2 rettungs-und Löschfahrzeuge: einen mittelgroßen MERCEDES ATEGO 1326 GBA 2,5/24 und einen schweren JELCZ GCBA 6/32.

Die so genannte „erste Rausfahrt“ der Einheit ist der mittelgroße MERCEDES ATEGO 1326 (GBA 2,5/24) mit einem Tank mit 2500 Liter Volumen. Die Besatzung des Fahrzeuges sind 6 Retter. Dessen Hauptausrüstung sind:

-Eine Autopumpe mit der Effizienz von 2400 Liter pro Minute

- eine schwimmende Kraftspritze „Niagara“

- eine Rettungsausrüstung zur technischen, medizinischen und Verkehrsrettung

- eine komplette Wasser-Schaum Armatur

- eine Wühlausrüstung

- Sauerstoffgeräte usw.

Das zweite Fahrzeug der Einheit ist der schwere JELCZ 004(GCBA 6/32) mit einem Tank mit 6000 Liter Volumen. Die Besatzung des Fahrzeugs sind 4 Retter.

Die Hauptausrüstung des Fahrzeugs sind:

-eine Autopumpe mit der Effizienz von 3200 L/Min.

-eine Wasser-Schaumkanone

- eine komplette Wasser-Schaum Armatur

- eine Wühlausrüstung

- Sauerstoffgeräte usw.

Das Fahrzeug wird hauptsächlich bei der Brandlöschung und bei dem Auspumpen des Wassers benutzt. Sein Kryptonym ist 549[G]62.

Unsere Einheit erfüllt auch eine Reihe von anderen Aufgaben, wie z.B.: die Leitung der Erste-Hilfe-Kurse und Sofortmaßnahmenkurse für die Jugendlichen, Teilnahme an Schulungen, Kursen und Übungen, die durch die Staatliche Feuerwehr organisiert werden, die Vorbereitung der Jugend für die Teilnahme an den Landeswettbewerben der Kenntnisse über den Feuerschutz, (in denen die Schüler hohe Plätze auf der Landesebene einnehmen), die Absicherung der verschiedenen Veranstaltungen und feste, die Leitung der Bildungs-kulturellen Tätigkeiten , die Teilnahme an den Sport-und-Feuerschutzwettbewerben für die MDP und die freiwillige Feuerwehr, Organisierung der Schulungs-und Erholungscamps für die Jugend und Demonstrationen der medizinischer Rettungsmaßnahmen und der Sofortmaßnahmen an Unfallorten. Wir engagieren uns auch in das Leben der Kirche und der Pfarrei. Traditionell seit 3 Jahren, gemeinsam mit dem Gemeindeamt von Morzeszczyn organisieren wir Schulungs-und Erholungscamps für die Jugend in Kregski Mlyn (Landkreis Starogard).

Unsere Einheit vereint 46 Mitglieder, darunter 18 aktive Mitglieder, 7 Ehrenmitglieder und 3 Unterstützer. Den Rest bildet eine Jugendrettungsmannschaft.

Vier von unseren Feuerwehrmännern absolvierten einen Kurs der qualifizierten Ersten Hilfe und haben die Titel der medizinischer Rettungssanitäter bekommen. Sieben Feuerwehrmänner beendeten eine Schulung aus dem Bereich der technischen Rettungsmaßnahmen für Feuerwehrmänner und Retter der Freiwilligen Feuerwehr.

Fünf der Männer besitzen die Erlaubnis, Rettungs-und Löschfahrzeuge zu führen.

Neben der Freiwilligen Feuerwehr ist auch eine Rettungsmannschaft der Jugend tätig, die eine Gruppe von Jungs im Alter von 10 bis 16 Jahren vereint. Die Mannschaft wurde gegründet, um die Jugend für die soziale Betätigung zugunsten des Feuerschutzes zu begeistern und um sie für die uneigennützigen Dienste in der Freiwilligen Feuerwehr vorzubereiten. Jeden Mittwoch treffen wir uns mit der Jugend in der Feuerwehrwache. Alle Interessierten laden wir ganz herzlich zum Beitritt der Feuerschutzmannschaft der Jugend ein. Die Voraussetzung für den Beitritt ist das vollendete 10. Lebensjahr.



Die Adresse – MORZESZCZYN   Ul.22 Lipca 18  
Mail:  osp.morzeszczyn@poczta.fm

Ausdruck , pdf


Portal współfinansowany przez Unię Europejską ze środków Europejskiego Funduszu Społecznego.